Sportordnung

  1. Lockpicking ist ein ehrenhafter Sport und darf nicht zu illegalen Zwecken missbraucht werden. Der Schutz der Privatsphäre Dritter steht an oberster Stelle.
  2. Grundsätzlich ist nur das Öffnen von eigenen Schlössern erlaubt.
  3. Sollte ein Fall eintreten, dass man mit einem fremden Schloss arbeiten muss, so ist die (am Besten schriftliche!) Erlaubnis des Besitzers einzuholen.
  4. Es sind beim Lockpicking immer die gesetzlichen Bestimmungen des Landes zu beachten.
Österreichische Meisterschaft - (26.11.2016)
 
Lockpicking auf der BSides Vienna - (12.11.2016)
 
Workshop für Pfadfinder - (09.11.2016)
 
Zusammenarbeit mit Konsument.at - (24.08.2016)
 
Geocaching goes Lockpicking - (25.06.2016)
 
Junggesellenabschied auf die andere Art - (09.04.2016)
 
weitere Neuigkeiten

Links