Kategorie: Wien

Meisterschaft 2022++

Nach einer zweijährigen Pause haben wir wieder eine Lockpicking-Meisterschaft in Österreich gewagt! Dem Metalab an dieser Stelle ein herzliches Danke für die Möglichkeit der Austragung.

Am 16.6.2022 sind 16 TeilnehmerInnen angetreten. Mit einer so stolzen Anzahl (die noch dazu zum Datum passt wie mir gerade auffällt) hatte ich nicht gerechnet und mich umso mehr gefreut, Euch nach so langer Zeit wiederzusehen!

Die 2jährige Pause hat sich in den Fertigkeiten des Schlösseröffnens in keinster Weise bemerkbar gemacht! Umso mehr haperte es bei meiner technischen Umsetzung des Zeitnehmens und der Übertragung der Zeiten zwecks Auswertung, was die Berechnung ungewöhnlich herausfordernd machte. Für die ersten drei Plätze ist es mir aber gelungen…

Herzliche Gratulation an:

  1. Leona (Nickname)
  2. Hugo
  3. Luk (Nickname)
Basi Vorhangschlösser graviert

Die Preise sind bereits unterwegs. Für das Schlusslicht gibt es natürlich traditionell einen Trostpreis.

Ich freue mich schon jetzt auf die Meisterschaft 2023 in St. Pölten oder in Salzburg. Und ich gelobe Besserung in der Durchführung des Zeitnehmens!

The challenge – Vienna Group

Vom 15.10.2021 bis zum 17.11.2021 wurde von der Wiener-Sportgruppe eine kleine Challenge ausgetragen. Das war als Alternative zur Österreichischen Meisterschaft gedacht, wenn es auch nicht wirklich eine Alternative sein kann.
Es gab eine Menge Vorarbeit und Organisation. Die Treffen mit ein bis maximal zwei Lockpickern fanden mitte Oktober statt – einen Monat später war dann die letzte Challenge.


Aus meiner Perspektive war es spannend zu sehen, wie gepickt wurde und ob sich die Öffnung des Schlosses noch ausgeht. In die Wertung kam an erster Stelle, wieviele Schlösser geöffnet wurden und an zweiter Stelle bei Gleichheit, kam dann noch die Zeit hinzu – je schneller um so besser.


Von den sechs zu öffnenden Schlössern konnten von vier Teilnehmern fünf geöffnet werden. Aber es war knapp, ein Teilnehmer hat das sechste Schloss mit einer Sekunde! über die Zeit von 5 Minuten geöffnet. Wäre das Schloss in der angeführten Zeit geöffnet worden, wäre hier ein „Aussenseiter“ mit dem ersten Platz in der Wiener Sportgruppe gekührt worden, so hat es leider, aufgrund einer etwas schlechteren Gesamtzeit, nur noch für den vierten Platz gereicht.

Doch kommen wir zu den Gewinnern:
Platz 1 Viktor
Platz 2 Toni
Platz 3 Antonio

Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, was die Zeiten und die zu öffnenden Schlösser betrifft. Vielleicht möchte noch eine andere Sportgruppe mit dem Equipment eine Challenge starten? Das zuvor angekündigte Thema der Challenge war übrigens „Kästen“.

Ich danke hier übrigens allen Teilnehmern und hoffe es hat allen mindestens so viel Spass gemacht, wie mir beim aussuchen der Schlösser.

e-Picking Einführung für die freiwillige Feuerwehr

Die Anfrage einer freiwilligen Feuerwehr aus Niederösterreich, eine Einführung in das Thema „Elektropicking“ zu machen, sind wir gerne nachgekommen. Im Mittelpunkt stand die Fragestellung ob dies eine alternative und somit schnelle Öffnungsmöglichkeit im Einsatz sein kann – natürlich bei entsprechender Übung. Im Rahmen des Seminars wurden die theoretischen Aspekte vermittelt. Anschließend wurde mit drei unterschiedlichen ePicks verschiedene Schlösser geöffnet und die Möglichkeiten und Grenzen der Technik diskutiert. Das Seminar diente auch als Austausch mit einer Freiwilligen Feuerwehr aus Oberösterreich, die durch unserer Mitglied Mathias vertreten wurde.